Autobesitzer aufgepasst! Wie wird die Verkehrsstrafe bezahlt?

0 113

Das Gesetz über die Strukturierung der Staatsschulden trat in Kraft. Mit der Prestige vom 31.12.2022 kann bis zum 31.05.2023 ein Sanierungsantrag für unbezahlte Steuer- und Prämienschulden, Bußgelder und sonstige Verbindlichkeiten gegenüber der Allgemeinheit gestellt werden. Die erste Rate und Vorauszahlungen erfolgen im Juni.

Verzugszinsen und Verzugsstrafen derjenigen, die eine Umstrukturierung beantragen, werden gestrichen und stattdessen die berechnete Inflationsdifferenz berücksichtigt. Bei Vorauszahlern werden 90 Prozent der berechneten Inflationsdifferenz gestrichen und nur die 10 Prozent Inflationsdifferenz und der Kapitalbetrag der Schuld übernommen. Wer möchte, kann in Raten bis zu 48 Monate zahlen. Bei Ratenzahlung wird ein jährlicher Zinssatz von 9 Prozent auf die Kapitalsumme + Inflationsdifferenz berechnet.

SCHULDEN UNTER 2000 LIRA WERDEN GELÖSCHT

Wenn die von den Finanzämtern eingezogenen Forderungen, wie Steuern, Bußgelder, Namensgeldbußen, Verwaltungsstrafen, Inkasso- und Beitragskreditforderungen, Verpflegungskosten, unter 2 Tausend Lire liegen, wird auf die Einziehung verzichtet. Damit eine Forderung erlassen werden kann, muss sie vor dem 31. Dezember 2022 fällig sein, und die Summe der Schulden im Falle von nicht bezahlten Hauptforderungen und Verzugsstrafen, obwohl auf den Namen jedes Schuldners mit dem Prestige vom 1. Januar 2023 aufgelaufen, darf es nicht mit dem Prestige aller Finanzämter 2.000 Lire überschreiten. Wenn beispielsweise eine Stempelsteuer von 560 TL an das Finanzamt A und eine Verkehrsstrafe von 950 TL an das Finanzamt B anfällt, wird die gesamte Schuld gelöscht, da die Gesamtschuld unter 2.000 Lire bleibt.

25 PROZENT RABATT AUF DIE PRIMÄRZAHLUNG DER KONFIGURIERBAREN STRAFE

Vor 2004 wurden Verkehrsstrafen verdoppelt, wenn sie nicht innerhalb von zehn Tagen bezahlt wurden, und verdreifacht, wenn sie nicht innerhalb von zwanzig Tagen bezahlt wurden. Mit dem 2004 erlassenen Gesetz hat sich die Praxis geändert. Für nicht innerhalb eines Monats gezahlte Strafen werden monatlich 5 % Zinsen berechnet. Der auf diese Weise zu ermittelnde Preis kann bis zur doppelten Strafe betragen.

Bei der Gestaltung von Bußgeldern vor dem 16. Juli 2004 wird der dreifache Hauptpreis zugrunde gelegt.

WIE WIRD DIE SCHULD DER VERKEHRSSTRAFE VON 4538 TL AUF 1871 TL SENKEN?

Konfigurierte Bußgelder können bar oder in Raten bezahlt werden. Bei Barzahlungen wird anstelle der Verzugsgebühr sowohl die Hauptsumme um 25 Prozent gekürzt als auch 90 Prozent der errechneten Inflationsdifferenz gestrichen.

Nehmen wir zum Beispiel an, dass am 17. Oktober 2021 ein Strafzettel in Höhe von 2.453 TL ausgestellt wurde. Seitdem beträgt der Zinssatz 85 Prozent, und er hat eine Zinsschuld von 2.085 TL. Die Summe aus dem Hauptbetrag der Verkehrsstrafe und den Verzugszinsen beträgt 4.538 TL.

Wenn der Sanierungsantrag gestellt wird, werden statt 2085 TL Verzugszinsen 312,76 TL Inflationsdifferenz berechnet. Somit beträgt die Verschuldung nach der Umstrukturierung 2.000 765,76 TL.

Dem Bürger, der diese Schulden in 3 Jahren begleichen möchte, wird eine Laufzeitdifferenz von 27 Prozent auferlegt, und seine Schulden werden auf 3.000.512,52 TL steigen. Die Schulden können in 36 Monatsraten von 97,57 TL pro Monat bezahlt werden.

Beantragt derselbe Bürger bis Juni eine Barzahlung, werden diesmal 25 Prozent der 2.453 TL Kapital gestrichen. Er zahlt nur 10 Prozent (31,73 TL) der als Inflationsdifferenz berechneten 312,76 TL, der Restpreis wird gestrichen. Durch die Zahlung von 1.871,03 TL werden also 4.538 TL von Schulden befreit.

50 PROZENT RABATT AUF FÄLLIGE VERKEHRSGEBÜHREN

Bußgelder, die die Frist zur Klageerhebung nicht überschritten haben oder erstinstanzlich verklagt wurden, werden um 50 Prozent reduziert.

Nehmen wir zum Beispiel an, dass im Jahr 2021 eine Verkehrsstrafe in Höhe von 2.698 TL verhängt wurde. Während die Klage auf den Widerspruch des Bürgers vor dem erstinstanzlichen Gericht weitergeht, wird die Hälfte der 2.698 TL Geldbuße gelöscht, wenn ein Sanierungsantrag gestellt wird. Bei Barzahlung werden statt der Verzugszinsen von insgesamt 2.428 TL 90 Prozent der errechneten Inflationsdifferenz von 182,12 TL gelöscht. Somit wird der Bürger die Schulden los, indem er insgesamt 1.367,21 TL, 1.349 TL + 18,21 TL zahlt.

QUELLE: HABERTÜRK/ AHMET KIVANC

Nachrichten7

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More