Polizeirazzia in Boluartes Wohnung! Sie brachen die Tür auf und traten ein

0 26

In Peru wurde das Haus von Präsidentin Dina Boluarte auf Anweisung der Generalstaatsanwaltschaft im Rahmen der „Luxusuhren“-Ermittlungen durchsucht. Die Polizei umstellte Boluartes Wohnhaus im Stadtteil Surquillo der Hauptstadt Lima und brach die Tür mit einem Rammbock auf. Während der Operation wurden Boulartes Luxusuhren durchsucht, die er nicht als Vermögenswerte deklarierte. In der Erklärung der Polizei hieß es, die Aktion sei mit dem Ziel einer „Durchsuchung und Beschlagnahme“ durchgeführt worden. Es stellte sich heraus, dass Boluarte während der Razzia nicht zu Hause war.

UNTERSUCHUNG VON LUXUSUHREN

Vor zwei Wochen wurde ein Ermittlungsverfahren gegen Boluarte eingeleitet, nachdem in den peruanischen Medien die Nachricht verbreitet wurde, dass er verschiedene Luxusuhren trug. Der Zweck der Untersuchung bestand darin, festzustellen, ob es einen Grund für eine offizielle Untersuchung gegen den Staatsoberhaupt gab. Auf die Frage, wie er so viele Luxusuhren kaufen könne, gab Boluarte an, dass er die Uhren mit dem Geld gekauft habe, das er seit seinem 18. Lebensjahr durch Arbeit verdient habe. Boluarte sagte: „Ich habe den Palast mit sauberen Händen betreten und werde mit sauberen Händen gehen.“

Nachdem der ehemalige peruanische Präsident Castillo am 7. Dezember 2022 vom Kongress entlassen wurde, wurde Dina Boluarte ernannt. Im ganzen Land fanden Demonstrationen statt, bei denen Boluartes Rücktritt gefordert und Neuwahlen abgehalten wurden. Bei den Vorfällen kamen mehr als 50 Menschen ums Leben.

Freiheit

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More