Last Minute: Passagierbus rollte in Yozgat in die Palisade: 11 Tote, 16 Verletzte

0 60

LAST-MINUTE-NEWS: Bei dem Unfall, der sich ereignete, als der Personenbus in die Palisade im Bezirk Sorgun in Yozgat rollte, kamen 11 Bürger ums Leben und 16 Menschen wurden verletzt.

Zahlreiche Krankenwagen, Feuerwehrleute und Rettungskräfte wurden in die Region entsandt.

ERKLÄRUNG DES GOUVERNEURS VON YOZGAT OZKAN: 11 UNSERE BÜRGER VERLIEREN LEBEN

Der Gouverneur von Yozgat, Mehmet Ali Özkan, gab am Unfallort eine Erklärung ab. Özkan verwendete folgende Begriffe:

„Leider hatte unser Unternehmen, das sich auf einer echten Expedition von unserer Provinz Sivas nach Istanbul befand, einen Unfall, als es einseitig in den Abgrund stürzte. Im Moment haben wir alle unsere Verwundeten in unsere Krankenhäuser geschickt. Wir haben verstorbene Bürger. Derzeit 11 unserer Bürger sind verstorben. Ich wünsche unseren verstorbenen Bürgern Gottes Barmherzigkeit. „Den ersten Informationen zufolge befinden sich 27 Passagiere im Bus. Vom ersten Moment des Unfalls an haben unsere AFAD-, Gendarmerie-, Gesundheits- und Rettungsteams dies getan.“ Ich habe hart vor Ort gearbeitet.

Details folgen...

Neuigkeiten7

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More