Großbritannien hat den israelischen Botschafter ins Außenministerium einbestellt

0 21

Die Reaktionen gegen die Tötung von sieben Mitarbeitern der internationalen Hilfsorganisation World Central Kitchen (WCK) durch die israelische Armee im Gazastreifen dauern an. Aufgrund des Angriffs berief England die israelische Botschafterin im Vereinigten Königreich, Tzipi Hotovely, ins Außenministerium.

Der britische Minister für Entwicklung und afrikanische Angelegenheiten, Andrew Mitchell, erklärte in seiner Erklärung, dass die Regierung bei seinem Treffen mit Hotovely „die schwere Ermordung von sieben Mitarbeitern von World Central Kitchen, von denen drei britische Staatsbürger waren, unmissverständlich verurteilte“. „Ich habe wiederholt, dass Israel sofort und dringend ein wirksames Deeskalationssystem einrichten muss, um den Zugang für humanitäre Hilfe zu verbessern“, sagte Mitchell.

 

Freiheit

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More