Worte zur US-Agenda: „Trump hat nicht den Verstand, ein Diktator zu sein“

0 23

John Bolton, ehemaliger Berater des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump, sprach mit der französischen Zeitung Le Figaro. Bolton wurde gefragt, ob Trump diktatorische Tendenzen habe. Bolton beantwortete die Frage sehr scharf und sagte: „Er hat nicht den Verstand, ein Diktator zu sein.“ „Er ist ein Immobilienentwickler“, sagte er. Bolton erklärte, Trump fehle es an „politischer Philosophie“.

„Der Austritt aus der NATO ist eine unwirkliche Möglichkeit“

Auf die Frage, wie Trumps zweite Amtszeit aussehen würde, wenn er die Wahl im November gewinnt, argumentierte er, dass es für Trump durchaus möglich sei, die NATO zu verlassen, wenn er erneut gewählt würde.

„Wenn Trump eine Idee hat, bringt er sie immer wieder zur Sprache“, sagte Bolton. Dann wird er abgelenkt und vergisst es, bringt es aber schließlich wieder zur Sprache und ergreift Maßnahmen. Ein Austritt aus der NATO ist also eine reale Möglichkeit. „Viele Leute denken, dass dies nur ein Verhandlungsinstrument ist, aber ich glaube nicht“, sagte er.

Freiheit

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More