Aktuelle Nachrichten… Russische Presse: Bewaffneter Angriff auf ein Konzerthaus in Moskau! Es gibt Tote und Verletzte

0 21

In einem Konzertsaal in Moskau, der Hauptstadt Russlands, kam es zu einem bewaffneten Angriff. Hier ist, was Minute für Minute geschah;

23:19

Foreign Affairs verurteilte den Angriff

Das Außenministerium erklärte: „Wir verurteilen aufs Schärfste den abscheulichen Terroranschlag auf ein Konzerthaus in Moskau, der sich gegen reine Zivilisten richtete.“

22:55

Ukraine: Wir haben kein Interesse an einem Angriff

Selenskyjs oberster Stellvertreter, Michail Podolyak, sagte in seiner Erklärung: „Die Ukraine hat nichts mit dem Angriff zu tun.“

22:46

Von Russland bis in die USA: Auf welcher Grundlage kommt er zu diesen Schlussfolgerungen?

„Das Weiße Haus sagte, es sehe keine Hinweise auf eine Beteiligung der Ukraine an dem Terroranschlag in Moskau“, teilte das russische Außenministerium mit. „Auf welcher Grundlage kommt er zu diesen Schlussfolgerungen?“ Er gab eine Erklärung ab.

22:15

USA: Es gibt keine Beweise dafür, dass die Ukraine es getan hat

Der strategische Verbindungskoordinator des Nationalen Sicherheitsrates der USA, John Kirby, sagte in seiner Erklärung zum Moskauer Angriff, dass er derzeit keine Angaben zu den Einzelheiten des Angriffs machen könne und dass es keine Beweise dafür gebe, dass die Ukraine oder Ukrainer an dem Vorfall beteiligt gewesen seien.

21:15

Der Vorsitzende des russischen Sicherheitsrats, Medwedew, gab eine Erklärung ab

Vorsitzender des russischen Sicherheitsrats Medwedew:

Kein Gericht und keine Untersuchung wird von Nutzen sein, wenn auf Gewalt nicht mit Gewalt reagiert wird, Massenhinrichtungen von Terroristen und Druck auf ihre Familien nicht mit Todesfällen beantwortet werden. Es sei denn, auf Gewalt wird mit Gewalt, Massenhinrichtungen von Terroristen und Druck auf ihre Familien reagiert Wenn auf sie nicht mit Todesfällen reagiert wird, sind weder ein Gericht noch Ermittlungen von Nutzen.

21:00

Anruf vom russischen Außenministerium

Das russische Außenministerium gab eine Erklärung ab: „Die ganze Welt sollte den Terroranschlag in Moskau verurteilen.“

20:46

Terroranschlag in Russland

Auf das Konzerthaus in Moskau, der Hauptstadt Russlands, kam es zu einem bewaffneten Angriff. Berichten zufolge gab es bei dem Angriff von mindestens drei maskierten Personen während des Konzerts einer Musikgruppe im Saal des Crocus City Hall viele Tote und Verletzte.

Berichten zufolge zielten die Angreifer bei dem Vorfall mit Maschinengewehren auf das Publikum. Zusätzlich zu den russischen Strafverfolgungskräften wurden Rettungswagen und Feuerwehreinheiten zum Tatort entsandt, und in der Region waren langanhaltende Schüsse zu hören. 100 Personen im Konzertsaal wurden evakuiert. Das Team greift weiterhin in dem Gebäude ein, in dem nach dem Angriff ein Feuer ausbrach.

Der Gouverneur der Region Moskau, Andrej Worobjow, gab bekannt, dass unmittelbar nach dem Vorfall ein Krisenzentrum eingerichtet worden sei. Auch alle Veranstaltungen im Sperrgebiet wurden abgesagt. Es ist nicht bekannt, ob die Angreifer gefasst wurden oder nicht.

Zusammenfassung des Live-Kommentars

Foreign Affairs verurteilte den Angriff
Ukraine: Wir sind an der Razzia nicht beteiligt
Von Russland bis in die USA: Auf welcher Grundlage kommt er zu diesen Schlussfolgerungen?
USA: Es gibt keine Beweise dafür, dass die Ukraine es getan hat
Der Vorsitzende des russischen Sicherheitsrats, Medwedew, gab eine Erklärung ab
Anruf vom russischen Außenministerium
Terroranschlag in Russland

Freiheit

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More