Aktuelle Nachrichten! Abstimmung über „Waffenstillstand“ im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen verschoben

0 65

Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen (UN) konnte sich erneut nicht auf den Gazastreifen einigen. Diplomatische Quellen gaben bekannt, dass die Abstimmung über den von den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) dem UN-Sicherheitsrat vorgelegten Resolutionsentwurf, in dem eine „sofortige und nachhaltige Einstellung der Feindseligkeiten zur Gewährleistung eines sicheren und ungehinderten humanitären Zugangs zum Gazastreifen“ gefordert wird, stattgefunden hat auf morgen verschoben. Quellen gaben an, dass der Grund für die Verschiebung die laufenden Verhandlungen über den Entwurf des Beschlusstextes seien und dass die VAE eine Verschiebung der Abstimmung um einen Tag beantragt hätten.

Der Resolutionsentwurf fordert die sofortige und bedingungslose Freilassung aller Gefangenen und bekräftigt die Grundlage der Zwei-Staaten-Lösung. Der Resolutionsentwurf verurteilt außerdem „alle willkürlichen Angriffe auf Zivilisten“. Die Vereinigten Staaten, eines der fünf ständigen Mitglieder des Sicherheitsrats, legten am 8. Dezember ihr Veto gegen eine frühere Resolution ein, in der ein „sofortiger humanitärer Waffenstillstand“ in Gaza gefordert wurde.

NUR EINE RESOLUTION FÜR GAZA WURDE VOM UN-SICHERHEITSRAT GENEHMIGT

Auf der Sitzung des UN-Sicherheitsrates am 16. November zur Erörterung der humanitären Lage im Gazastreifen wurde der von Malta vorgelegte 5. Resolutionsentwurf nach vier erfolglosen Versuchen zur humanitären Lage im Gazastreifen mit 12 „Ja“- und „Ja“-Stimmen angenommen 3 Stimmenthaltungen. Es wurde angenommen, Russland, die USA und das Vereinigte Königreich enthielten sich der Stimme.

In der Entscheidung wurden längere humanitäre Pausen, eine unbegrenzte Hilfsverteilung, medizinische Evakuierungen und die bedingungslose Freilassung der in Gaza festgehaltenen Gefangenen gefordert und betont, dass alle Parteien das humanitäre Völkerrecht einhalten sollten.

Freiheit

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More