Hier sind die niedrigsten Beamten und Renten

0 44

Der Tariferhöhungssatz, der für die Beamtenerhöhung, die rund 8,5 Millionen Bürger betrifft, ausschlaggebend sein wird, wurde heute bekannt gegeben. Neben der Erhöhung der Beamten- und Rentnerzahl betrifft die Entscheidung auch unmittelbar Bürger, die 2,4 Millionen 65-Jährigenrenten, Invalidenrenten und Pflegeheimrenten beziehen.

Die Steigerungsrate der Beamten und Beamtenpensionierten für die Jahre 2023-2024 war offensichtlich. 15 Prozent Steigerung im ersten Halbjahr 2024, 10 Prozent im zweiten Halbjahr, 6 Prozent im ersten Halbjahr 2025 und 5 Prozent im zweiten Halbjahr 2025.

NEUE RECHTE, DIE 11 ZWEIGEN GEWÄHRT WERDEN, WURDEN KLAR

Während das Public Boss Committee und die Autorisierte Konföderation Memur-Sen keine Einigung über die allgemeinen Erhöhungssätze für Beamte und Beamtenpensionäre erzielen konnten, wurden in der Mitte des Public Boss Committee Unterschriften mit autorisierten Gewerkschaften in 11 Geschäftsbereichen unterzeichnet. Büro-, Bank- und Versicherungsdienste, Bildungs-, Ausbildungs- und Wissenschaftsdienste, Gesundheits- und Sozialdienste, lokale Verwaltungsdienste, Presse- und Verbindungsdienste, Kultur- und Kunstdienste, öffentliche Arbeiten, Bau- und ländliche Dienste, Transportdienste, Land- und Forstwirtschaftsdienste, Energie , Gewerkschaften, die insgesamt 11 Geschäftsbereiche vertreten, darunter Industrie- und Bergbaudienstleistungen, religiöse Angelegenheiten und Stiftungsdienste, gaben die Themen bekannt, auf die man sich in den Verhandlungen geeinigt hatte.

  • Der Preis für Überstunden in den Grundbuchämtern wurde um das Fünffache erhöht.
     
  • Eine Erhöhung der Nebenbezüge der Polizei- und Feuerwehrmitarbeiter um 100 Prozent.
     
  • Eine vergünstigte Zahlung der Miete des TRT-Mitarbeiters war vorgesehen.
     
  • 5 Überstunden für den Mitarbeiter der Generaldirektion für Bevölkerungs- und Staatsbürgerschaftsangelegenheiten
     
  • Der wöchentliche zusätzliche Kurspreis, der in Korankursen im Sommer 15 Stunden betrug, wurde auf 20 Stunden erhöht.
     
  • Es wurde beschlossen, die Ausbildungsvergütung an das Lehrpersonal in einem Betrag zu zahlen.
     
  • Die Schichtpreise für Beschäftigte im Gesundheitswesen wurden erhöht.
     
  • Die Überstundenpreise der TCDD-Beamten wurden vom Vierfachen auf das Fünffache erhöht.

DIE NEUE MARKTTEILNEHMERUMFRAGE DER ZENTRALBANK WIRD VERÖFFENTLICHT

Nach Angaben der Zentralbank und der Marktteilnehmerbefragung war die Inflationsforderung für 2023 sicher. Laut dem von Hafize Gaye Erkan veröffentlichten Inflationsbericht lag die Inflationserwartung zum Jahresende bei 58 Prozent. Auch hier wurde laut Marktteilnehmerbefragung der Zentralbank eine Inflationsrate von 59,46 Prozent verzeichnet. Schätzungen werden überarbeitet, sobald neue Wirtschaftsinformationen verfügbar sind.

Nach der Annahme der Ökonomen einer Inflation von 59,46 Prozent wird ein Anstieg des Verbraucherpreisindex auf 1799,43 Punkte und eine 6-Monats-Inflationsrate von voraussichtlich 33,13 Prozent erwartet.

Diese 6-Monats-Inflationsrate von 33,13 Prozent stellt die Rentenerhöhung von SSK und Bağ-Kur dar, ohne Sozialanteile. Zieht man von dieser Zahl die im Juli 2023 geltende Tariferhöhung um 6 Prozent ab, beträgt die Inflationsdifferenz der Beamten 25,59 Prozent.

BERECHNUNGSTABELLE FÜR DIE ERHÖHUNG IM JANUAR

Die folgenden Daten werden bei der Berechnung des Berechnungsprozesses für die Beamtenaufstockung im Januar 2024 verwendet.

  • Tariferhöhung Juli 2023 um 6 Prozent
     
  • Januar 2024 Tariferhöhung um 15 Prozent
     
  • Die 6-Monats-Inflationserwartung liegt bei 33,13 Prozent
     
  • Die erwartete Inflationslücke beträgt 25,59 %
     
  • Der errechnete Beamtenzuwachs beträgt 44,42 Prozent.

Mindestgehalt für Rentner und Beamte

Dementsprechend wird das Beamtengehalt, das im Juli 22.017 betrug, im Januar um 44,42 Prozent auf 31.797 TL steigen.

Die Gehälter der Beamten, die 9.876 TL betragen, werden 14.263 TL betragen.

QUELLE: MORGEN

Neuigkeiten7

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More