Die Stromimporte stiegen um 95,7 Prozent

0 74

Laut der diskontinuierlichen Außenhandelsstatistik des Türkischen Statistischen Instituts und des Handelsministeriums stiegen die Importe der Türkei im Juli gegenüber dem Vorjahresmonat um 41,4 Prozent und beliefen sich auf 29 Milliarden 240 Millionen Dollar. Im fraglichen Zeitraum stieg auch die Importrechnung aufgrund der Wiederbelebung der wirtschaftlichen Aktivitäten, der Zunahme der Industrieproduktion und des Anstiegs der Strompreise auf den Weltmärkten.

7 Milliarden 746 Millionen 140 Tausend Dollar dieser Summe, die als Stromimporte zusammengefasst werden. „Mineralische Brennstoffe, Mineralöle und ihre Destillationsprodukte, bituminöse Elemente, Mineralwachse“ erstellt. Im Juli letzten Jahres wurde diese Zahl als 3 Milliarden 958 Millionen 89 Tausend Dollar registriert. Andererseits gingen die Rohölimporte im Juli im Vergleich zum Vorjahresmonat um 0,4 Prozent auf 2 Millionen 993 Tausend 844 Tonnen zurück.

Öffentliches Fernsehen

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More