Last Minute: Fenerbahçe schickt Attila Szalai nach Hoffenheim! Hier ist die verrückte Ablösesumme…

0 34

Das Problem des Ausscheidens von Attila Szalai aus dem Kader von Fenerbahçe ist der Moment… Bei Fenerbahçe, das die Stopperreihe nacheinander unterstützt, trennen sich die Straßen definitiv vom ungarischen Stopper Szalai.

Nach Angaben der deutschen Presse; Der Transfer von Attila Szalai von Fenerbahçe nach Hoffenheim steht kurz vor dem Abschluss. Während die Verhandlungen zwischen den beiden Vereinen positiv verliefen, wurden auch die finanziellen Details des Transfers geklärt.

Laut den Nachrichten von SKY; Hoffenheims TD Alexander Rosen will Szalai zum Abwehrchef machen. Es hieß, der deutsche Klub, der auf den Spieler bestand, habe für diesen Transfer 15 Millionen Euro inklusive Boni gezahlt.

Die Yellow-Navy Blues haben kürzlich den ghanaischen Verteidiger Alexander Djiku und den brasilianischen Verteidiger Rodrigo Becao in ihr Team aufgenommen.

ES GIBT KONKURRENTEN AUS FARIOLI UND DER SERIE A

Die deutsche Presse schrieb, dass Fenerbahçe 20 Millionen Euro für den ungarischen Verteidiger wollte, wofür ein anderer deutscher Verein, Union Berlin, 12 Millionen Euro bot.

Es wurde angemerkt, dass Napoli, der Kim Min-Jae zum FC Bayern München schickte, ebenfalls an dem ungarischen Verteidiger interessiert ist und dass auch der Ligue-1-Konzern Nizza, wo Farioli anführt, ein Angebot machen könnte.

FENERBAHÇE ZAHLTE 2,2 MILLIONEN EURO

Szalai wurde Mitte der Saison 2020/21 von Apollon Limassol zu Fenerbahçe transferiert, im Austausch für ein Testimonial in Höhe von 2,2 Millionen Euro. Der 25-jährige Verteidiger, der auch in der ungarischen Nationalmannschaft spielte, bestritt im vergangenen Zeitraum insgesamt 52 Spiele auf allen Bahnen, erzielte 3 Tore und lieferte 2 Assists.

Freiheit

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More