Die ITU belegte im Ranking der Weltuniversitäten den 404. Platz

0 54

Die Technische Universität Istanbul (ITU) zeigte in den letzten drei Jahren einen beispiellosen Erfolg und stieg von der 800er-Rangliste auf den 404. Platz auf. Ziel der ITU ist es, so schnell wie möglich unter die Top 100 der Weltuniversitätsrankings zu gelangen.

Die Technische Universität Istanbul, das Wahrzeichen der Türkei für Ingenieurwesen und Technologie, feiert 2023 ihr 250-jähriges Bestehen. Die Technische Universität Istanbul macht uns weiterhin stolz mit ihrer Unterschrift zur Entwicklung unseres Landes zum 100. Jahrestag unserer Republik.

Während die ITU das 2021 angekündigte „Jahr des Wandels“ mit den von ihr eingerichteten Büros umsetzte, um einen genauen und schnellen Datenfluss an der Universität sicherzustellen, hatte sie 2022 zum „Jahr der Transformation“ erklärt, indem sie ihre Vision zur Transformation der Zukunft ankündigte. Während sie mit den von den akademischen Ratingagenturen in den Jahren 2021 und 2022 bekannt gegebenen Ergebnissen die Früchte ihrer harten Bemühungen ernteten, erklärten sie 2023 zum „Jahr der Nachhaltigkeit“, um ihren Erfolg stets sicherzustellen.
Als weltweit konkurrenzfähige Institution, die das Ingenieurwesen neu definiert, zahlten sich die Bemühungen der ITU bald aus und stiegen rasch in der Weltrangliste auf.

DATING RISE: ITU DIE 404. UNIVERSITÄT DER WELT

Den wertvollen Errungenschaften der ITU ist eine neue hinzugefügt worden. Die weltbekannte Ratingagentur für Hochschulbildung QS (Quacquarelli Symonds) hat das World University Ranking 2024 bekannt gegeben. ITU hat einen weiteren großen Erfolg erzielt, indem es in diesem Jahr von Platz 601 bis 650 auf Platz 404 vorgerückt ist. Die ITU, eine der 500 besten Universitäten der Welt inmitten von 2963 Hochschuleinrichtungen, gehört zu den am besten geeigneten 27 % der Welt.

ITU setzt seinen Aufstieg in den letzten Rankings fort

Laut dem THE 2023 Influence Ranking, das die im letzten Monat angekündigten Ziele für nachhaltige Entwicklung abdeckt, gelang es der ITU in zwei Bereichen, weltweit unter die Top Ten zu kommen. Während die ITU in den Bereichen „Qualifizierte Bildung“ und „Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum“ unter den Top Ten aller Universitäten der Welt landete, erzielte sie auch in vielen Themen weltweit große Erfolge. Darüber hinaus belegte sie im Gesamtranking den 58. Platz weltweit!

Darüber hinaus ist die ITU in der im März 2023 veröffentlichten QS 2023 Field Based World University Rankings vertreten. Ingenieurwesen und TechnologieIn den Bereichen „Ingenieurwesen und Technologie, Architektur/Gebaute Umwelt, Chemieingenieurwesen, Bau- und Bauingenieurwesen, Maschinenbau, Luftfahrt- und Fertigungstechnik, Chemie, Umweltwissenschaften, Materialwissenschaften, Erd- und Meereswissenschaften“ belegte es weltweit den 108. Platz und erreichte den 108. Platz zunächst in zehn verschiedenen Bereichen, darunter Bergbau/Mineralingenieurwesen.

QS WORLD UNIVERSITY RANKING UND METHODIK

Bei den QS World University Rankings handelt es sich um auf verschiedenen Kriterien basierende Hochschulrankings der akademischen Ratingagentur Quacquarelli Symonds.
Bei der Erstellung des Rankings 2024 hat QS einige Änderungen an seiner Bewertungsmethodik vorgenommen und dabei die neuesten Trends in der Welt berücksichtigt. Als neue Kennzahlenbezeichnung mit Einfluss auf das QS-Ranking wurde der Begriff der Nachhaltigkeit hinzugefügt, der in den Bereichen Soziales, Wirtschaft und Umwelt hervorsticht. Der Umfang der Anerkennung von Vorgesetzten wurde erhöht und die Kennzahl für die Beschäftigungsleistung wurde hinzugefügt.

Eine weitere Neuerung, die QS in die Ranking-Methode einführte, war die Hinzufügung einer neuen Metrik als International Research Network. Die für unsere Wissenschaftler besonders interessante Metrik „International Research Network“ unterstreicht den Wert der Durchführung von Forschung auf der Grundlage internationaler Kooperationen und misst, wie viel internationale Beziehungen die Forschung einer Institution einschließt.

Auch die von QS vorgenommenen Neuerungen und Änderungen in der Ranking-Formel zeigen einmal mehr, wie zutreffend die Prognosen der ITU für die Zukunft sind.

Neuigkeiten7

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More