Habib Chaab, iranisch-schwedischer Doppelstaatsangehöriger, im Iran hingerichtet

0 77

Der schwedische Außenminister Tobias Billström, der nach Chaabs Hinrichtung eine Erklärung abgab, zeigte sich traurig über das Ereignis und sagte: „Seit Habib Chaab zum Tode verurteilt wurde, hat die schwedische Regierung das Thema mit iranischen Vertretern auf hoher Ebene besprochen und Forderungen gestellt.“ dass das Urteil nicht vollstreckt wird. Er bewarb sich im Iran und ich habe die Angelegenheit persönlich dem iranischen Außenminister mitgeteilt.

Habib Farajollah Chaab wurde zum Tode verurteilt, weil er für den Angriff auf eine Militärparade in Ahvaz, Iran, im Jahr 2018 verantwortlich war. Am 12. März bestätigte die iranische Justiz das Todesurteil gegen Chaab, der über den Vorfall entschieden hatte, bei dem 25 Menschen getötet und mehr als 270 verletzt wurden.

Freiheit

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More