USA warnen: Es breitet sich schnell aus! Die erschreckende Ähnlichkeit mit der berühmten TV-Serie…

0 48

Laut CDC-Daten ‚Candida Auris‘Pilzinfektionen, bekannt als Pilzinfektionen, stiegen von 476 Vorfällen im Jahr 2019 auf 1.471 im Jahr 2021.

Die Zahl der Menschen, die den Pilz in sich trugen, aber nicht infiziert waren, hat sich im gleichen Zeitraum von 1.077 auf 4.040 fast vervierfacht. Vorläufige Informationen zeigen, dass die Zahl der Vorfälle weiter zunimmt und antibiotikaresistente Stämme auftauchen.

Die Todesrate variiert zwischen 30 und 70 Prozent

Wissenschaftler glauben, dass der Pilz für gesunde Menschen mit starkem Immunsystem keine Bedrohung darstellt.

Medizinisch sensiblere Personen, wie z. B. beatmungsabhängige Patienten und Krebspatienten, die sich einer Chemotherapie unterziehen, sind jedoch einem erheblichen Risiko ausgesetzt.

Es wird geschätzt, dass 30 bis 70 Prozent der Patienten, die aufgrund eines Pilzes eine Blutvergiftung (Blutvergiftung) entwickeln, sterben.

SEHR SCHWIERIG ZU REINIGEN! WIR BRAUCHEN EINEN STARKEN PLAN

CDC-Experten betonen die Notwendigkeit eines robusten Infektionskontrollplans gegen einen möglichen Ausbruch, da die Krankheit durch Kontakt mit Gegenständen verbreitet wird.

William Schaffner, Professor für Infektionskrankheiten an der Vanderbilt University, „Wenn Pilze in ein Krankenhaus gelangen, sind sie sehr schwer zu kontrollieren und zu beseitigen“Dabei betonte Meghan Lyman von CDC, dass es ein Problem sei, den Pilz zu entfernen, da er lange auf Oberflächen verbleibt, und dass einige Desinfektionsmittel in Krankenhäusern gegen diesen Pilz unwirksam sind.

EINE ERHEBLICHE GLOBALE BEDROHUNG FÜR DIE ÖFFENTLICHE GESUNDHEIT

Der Candida-Pilz wurde erstmals 2016 in den USA nachgewiesen, ein wichtiges Ereignis im Jahr 2019, da er gegen verschiedene Klassen von Antimykotika resistent ist. „Globale Bedrohung der öffentlichen Gesundheit“wurde akzeptiert als

Pilze können der Hitze des menschlichen Körpers oft nicht standhalten. Untersuchungen nach dem Auftreten des Pilzes, der vor mehr als einem Jahrzehnt in Indien, Südafrika und Südamerika identifiziert wurde, legen nahe, dass sich Candida entwickelt hat, um in einer sich erwärmenden Welt zu überleben.

AUS ÄHNLICHKEIT MIT DER BERÜHMTEN TV-SERIE

Der Mikrobiologe Arturo Casadevall machte darauf aufmerksam, dass der Klimawandel oder die globale Erwärmung Krankheiten mit sich bringen, und sagte: „Wenn sich die Umweltregeln ändern, passen sich Lebewesen wie Viren und Pilze an neue Bedingungen an, um im menschlichen Körper zu überleben.“

Anerkannte Serie aktueller Warnhinweise vor Pilzkrankheiten aus den USA ‚Der Letzte von uns‘Casadevalls Aufmerksamkeit bleibt nicht unbemerkt und lindert die Angst der Menschen, gemischt mit Humor:

„Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass der fragliche Pilz nicht dazu geführt hat, dass sich Menschen in Zombies verwandelt haben.“

Die US-amerikanischen Centers for Disease Control and Prevention (CDC) gaben gestern bekannt, dass sich ein tödlicher und hocharzneimittelresistenter Pilz „mit alarmierender Geschwindigkeit“ in Langzeitkrankenhäusern und anderen Gesundheitseinrichtungen ausbreitet.

KANN TÖDLICHE INFEKTIONEN VERURSACHEN

‚Cauris‘auch bekannt als ‚Candida Auris‘kann tödliche Infektionen im Blutkreislauf, Herz und Gehirn verursachen.

Trotz seines tödlichen Potenzials glauben Experten, dass die Ausbreitung von Candida gestoppt werden kann, wenn Krankenhäuser gründlich mit geeigneten Desinfektionsmitteln gereinigt werden.

Freiheit

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More