Lastwagen in Kanada mitten in Fußgänger getaucht: 2 Tote, 9 Verletzte

0 75

In der Stadt Amqui im ​​Norden von Quebec, Kanada, ist ein Lastwagen in eine Menschenmenge gerast.

In der Erklärung der Polizei wurde festgehalten, dass bei dem Vorfall gegen 15.00 Uhr Ortszeit 2 Menschen ums Leben kamen und 9 Personen verletzt wurden, 2 davon schwer.

Der 38-jährige Lkw-Fahrer, der sich nach dem Vorfall ergab, wurde in Gewahrsam genommen.

„Es gibt keine zufällige Gefahr in der Gegend. Es gibt nur einen Verdächtigen“, sagte Helene St. Pierre, eine Sprecherin der Polizei von Quebec.

Der Premierminister der Provinz Québec, Francois Legault, erklärte, der Vorfall habe einen Schock in der Öffentlichkeit hinterlassen.

Der kanadische Premierminister Justin Trudeau sagte in einer Erklärung auf seinem Social-Media-Account: „Meine Gefühle und Meinungen sind bei allen, die von dem Vorfall betroffen sind.“ Es wurde eine Untersuchung eingeleitet, um festzustellen, ob es sich bei dem Vorfall um einen Unfall oder eine Razzia handelte.

Freiheit

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More