Historische Entscheidung aus Australien… Vaccine zahlt umgekehrte Entschädigung

0 83

Das Coronavirus (Kovid-19), das in den letzten Monaten des Jahres 2019 in Wuhan, China, aufgetreten ist, hat Millionen von Menschenleben auf der ganzen Welt gekostet.

Das Virus, das uns dazu bringt, viele unserer Gewohnheiten hinter uns zu lassen, verändert sozusagen weiter seine Hülle.

Während viele Länder nach der ansteckenderen, aber weniger tödlichen Omicron-Variante eine Lockerung beschlossen, erinnerte sich das Virus sozusagen noch einmal.

Denn fast zweieinhalb Jahre nach Beginn der Pandemie stehen wir vor der ansteckendsten Variante aller Zeiten.

Unter Hinweis darauf, dass BA 5 hochgradig ansteckend ist, glauben Experten, dass diese Variante der Hauptverantwortliche für die weltweite Zunahme von Vorfällen ist.

VACCINE AXIS ZAHLT ENTSCHÄDIGUNG

Während die Welt gegen das Virus kämpft, kämpfen auch Wissenschaftler mit Anti-Impfstoff-Kampagnen.

Während die Argumente von Anti-Impfstoff-Clustern widerlegt wurden, kam in diesem Bereich eine historische Entscheidung aus Australien.

Das Ergebnis wurde in der Klage einer Frau bekannt gegeben, die behauptete, sie habe gesundheitliche Probleme, weil sie im Land gezwungen wurde, sich impfen zu lassen.

Laut den Nachrichten in der britischen Zeitung Daily Mail wurde die Klage von Cienna Knowles, die als einer der Symbolnamen der Impfstoff-Nichtkonformität dargestellt wird, vom Bundesgerichtshof abgewiesen.

Eine Variante von Omicron. BA.4 v BA.5 sind Untervarianten mit Omicron-Kontakten. Diese Varianten tauchten Anfang des Jahres erstmals in Südafrika auf und verbreiten sich nun in vielen Ländern.

Unter der Behauptung, sie sei ins Krankenhaus eingeliefert worden, weil sie ohne ihre Zustimmung gegen das Coronavirus geimpft worden sei und ihren Job verloren habe, wurde beschlossen, die Anwaltskosten der anderen Partei in der von der Regierung eingereichten Klage zu übernehmen.

In diesem Zusammenhang forderte die Regierung ungefähr 370.000 Dollar, das Gericht verurteilte die Frau zur Zahlung von 214.000 23 Dollar (ungefähr 3,9 Millionen TL) Entschädigung.

DIE VORTEILE DES BEREITGESTELLTEN IMPFSTOFFS

Die von den US-amerikanischen Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten (CDC), die als die maßgeblichste Institution des Landes in Bezug auf die Epidemie gelten, veröffentlichten Daten beendeten die Impfdiskussionen.

Die CDC hat in ihrem jüngsten Bericht erneut den klaren Nutzen des Impfstoffs aufgezeigt.

Die CDC hat angekündigt, dass ungeimpfte Menschen neunmal häufiger an Coronavirus sterben.

Als der Impfstoff von Johnson & Johnson untersucht wurde, wurden 0,23 Todesfälle pro 100.000 Personen beobachtet. Diese Rate betrug 1,6 bei denjenigen, die nicht geimpft waren oder keine Auffrischungsdosis erhielten.

Mit dieser Recherche wurde die These widerlegt, dass Impfaufhebungen keinen Effekt auf die Verhinderung von Todesfällen haben.

Freiheit

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More