Grünes Licht der EZB für hohe Zinserhöhung

0 87

Beamte der Europäischen Zentralbank (EZB) signalisierten, dass die hohen Zinserhöhungen im September auf dem jährlich von der US-Notenbank organisierten Jackson Hole Symposium fortgesetzt würden. Die 11 restriktivsten Mitglieder des Bankvorstands überbrachten diese Botschaft in Jackson Hole. Inmitten der bei dem Treffen diskutierten Themen gab es auch Wetten auf den Wertverlust des Euro und die Verringerung der Anleihekäufe in Billionenhöhe.

Mitglied des Direktoriums der EZB Isabel Schnabel Er argumentierte, dass die Zentralbanken riskieren, das Vertrauen der Öffentlichkeit zu verlieren, und sagte, sie sollten die Zinssätze weiter erhöhen, um der Inflation entgegenzuwirken, selbst wenn dies ihre Wirtschaft in eine Rezession bringt. Die Inflation in der Eurozone, die am Mittwoch bekannt gegeben wird, soll mit 9 Prozent einen neuen Rekord brechen. Dies liegt deutlich über dem 2-Prozent-Ziel der Bank.

Für Bankangestellte, die die Zinssätze im Juli um 50 Basispunkte angehoben hatten, lag bei der Sitzung am 8. September auch eine Erhöhung um 75 Basispunkte auf dem Tisch. Österreichischer MB-Leader Robert Holzmann, Niederlande MB Leader Klasse Knotenund Litauen MB Leader Martsins KasachenSie ist der Meinung, dass eine Erhöhung um mindestens 50 Basispunkte erfolgen sollte.

Die zurückhaltendsten Namen der EZB, der finnische Zentralbankchef Olli Rehn und der französische Zentralbankchef Francois Villeroy de Galhau, erklärten, dass „große“ Maßnahmen ergriffen werden sollten. Rehn sagte, dass der Anstieg der Kriegs- und Energiekosten in der Ukraine, die der Hauptauslöser der Inflation ist, anhält und daher energische Maßnahmen ergriffen werden müssen.

Der Euro ist seit Jahresbeginn um mehr als 12 Prozent gegenüber dem Dollar gefallen, da sich die Inflationsaussichten verschlechtert haben. Rehn erwähnte, dass diese Situation ein wertvoller Faktor sei, der bei der geldpolitischen Anpassung bewertet werden sollte.

Öffentliches Fernsehen

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More