Große Panik begann in Europa! Neuer Erdgasangriff aus Russland

0 78

Die Machtkrise verschärft sich aufgrund des anhaltenden Krieges zwischen Russland und der Ukraine. Das russische Energieunternehmen Gazprom teilte dem französischen Energieunternehmen Engie mit, dass es den Gasfluss ab heute aufgrund von Streitigkeiten über die Umsetzung bestimmter Vereinbarungen zwischen den Parteien und aktuellen Bedenken hinsichtlich der Stromversorgung weiter reduzieren werde.

In der Erklärung der französischen Behörden „Wie bereits angekündigt, hat Engie im Wesentlichen die notwendigen Maßnahmen ergriffen, um seinen Verpflichtungen gegenüber seinen Kunden und seinen eigenen Bedürfnissen nachzukommen. Es wurden verschiedene Maßnahmen ergriffen, um die direkten finanziellen und physischen Auswirkungen, die sich aus Unterbrechungen des Gasflusses von Gazprom ergeben könnten, erheblich zu reduzieren.“Begriffe verwendet wurden.

WARNT DER PREMIERMINISTER
Die französische Premierministerin Elisabeth Borne forderte die Unternehmen gestern in einer Erklärung auf, Strom zu sparen.

ANGST VOR ERDGAS-ERKLÄRUNG AUS BELGIEN!

„Die nächsten 5 bis 10 Winter werden großartig, wenn die Erdgaspreise in Europa nicht gesenkt werden“, sagte die belgische Energieministerin Tinne Van der Straeten am Sonntag.

Belgien gab eine Erklärung zum weltweiten Anstieg der Strompreise aufgrund des Russland-Ukraine-Krieges ab. Die belgische Energieministerin Tinne Van der Straeten sagte am Sonntag: „Es gibt eine sofortige Notwendigkeit für eine Preisobergrenze in Europa. Stromrechnungen können pro Familie und Jahr um 770 Euro gesenkt werden. Der europäische Strommarkt versagt und muss dringend reformiert werden. Das ist für viele Familien und Unternehmen nicht mehr tragbar.“sagte.

Auch Minister Van der Straeten In seiner Erklärung forderte er die Einführung einer EU-weiten Preisobergrenze für Erdgas und sagte: „Die nächsten 5-10 Winter werden schlimm, wenn es kein Ende der Erdgaspreise in Europa gibt“.die Begriffe verwendet.

QUELLE: UAV

Nachrichten7

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More