Türkei-Statement aus Schweden: Die Pose mit der PKK-Flagge machte die Sache schwierig

0 55

Ann Linde, die die Militäreinheit auf der Insel Gotland besichtigte, sagte gegenüber der Zeitung Aftonbladet: „Nato-Verhandlungen mit der Türkei wurden noch schwieriger, nachdem Abgeordnete der Linkspartei die Flagge der Terrororganisation PKK geschwenkt hatten. Türkische Medien bringen immer wieder diese und ähnliche Vorfälle zur Sprache. Wir sagen, das ist Meinungsfreiheit nach schwedischem Recht sehr unangemessene Sache für die Regierung. Wir denken, dass das der Fall ist.die Begriffe verwendet.

Linde evaluierte das erste Treffen des Permanent Joint Systems, das am 26. August in Vantaa, Finnland, im Rahmen des von der Türkei, Finnland und Schweden unterzeichneten Abkommens stattfand, „Das Treffen sollte ursprünglich in Schweden stattfinden, es wurde aus einer Reihe praktischer Gründe nach Finnland verlegt. Bei diesem Treffen wurde die Arbeit überprüft, die zur Umsetzung dieses Abkommens geleistet wurde, das sich auf eine engere Zusammenarbeit im Kampf gegen den Terrorismus bezieht .“sagte.

Bei der Bewertung der Entscheidung des schwedischen Exportkreditrates (EKN), einem Infrastrukturunternehmen in der Türkei ein Darlehen in Höhe von 3 Milliarden Kronen zu gewähren, erklärte Linde, dass dies vollständig im Einklang mit den Bedingungen und Gesetzen stehe.

Die Abgeordneten der Linkspartei Daniel Riazat, Momodou Malcom Jallow und Lorena Delgado Varas machten am 7. Juli in der Stadt Visby ein Foto mit Stoffmodulen, die die Terrororganisation YPG/PKK symbolisierten, und teilten es in den sozialen Medien.

DER PREMIERMINISTER HAT DURCHGEFÜHRT

Ministerpräsident Andersson verurteilte daraufhin die Abgeordneten der Linkspartei, die mit Stoffschnitten posierten, die die Terrororganisation symbolisierten.

Im Gespräch mit dem schwedischen Staatsfernsehen SVT sagte Andersson, dass sie nach den Parlamentswahlen am 11. September keine Partnerschaft mit der Linkspartei planten, die die Terrororganisation PKK ins Wanken brachte.

Auch Justiz- und Innenminister Morgan Johansson erklärte auf seinem Twitter-Account, dass die PKK das Blut vieler sauberer Menschen habe. „Die PKK wurde 1984 von der Regierung Olof Palme als terroristische Organisation anerkannt“er benutzte sein Wort.

Ansichten von Abgeordneten der Linkspartei „inakzeptabel“Johansson forderte die Partei auf, die PKK-Aktionen einzustellen.

QUELLE: AA

Nachrichten7

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More