Rebellen im Kongo im Dorf massakriert: 14 Tote

0 74

Berichten der nationalen Presse zufolge hat eine Rebellengruppe namens Allianz für die Entwicklung des Kongo (CODECO) das Dorf Lodjo in der Stadt Bunia in der Provinz Ituri überfallen.

Bei dem Angriff töteten CODECO-Mitglieder 12 Zivilisten und 2 Soldaten.

Die Angreifer rannten von Lodjo weg und plünderten die Wohnungen in der Gegend.

Schätzungen zufolge sind seit 2014 Tausende Zivilisten bei Rebellenangriffen im Osten des Landes ums Leben gekommen.

Der Osten des KDC, wo sich die Grenzen zu Ruanda, Uganda und Burundi befinden, ist Schauplatz von Angriffen und Konflikten bewaffneter Gruppen, die seit 20 Jahren versuchen, Minen wie Gold und Kobalt zu kontrollieren.

QUELLE: AA

Nachrichten7

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More