64 von Griechenland gedrängte illegale Einwanderer in Bodrum gerettet

0 81

Das Kommando der Küstenwache wurde darüber informiert, dass sich am 27. August um 03:28 Uhr und am 28. August um 01:20 Uhr eine Gruppe illegaler Einwanderer vor der Küste von Karaada befand. 64 illegale Einwanderer, die von den griechischen Elementen von den Gruppen, die die Region nach der Benachrichtigung erreichten, in die türkischen Hoheitsgewässer zurückgedrängt wurden, wurden gerettet.

2 Flüchtige beim Versuch, schwimmend zu fliehen, erwischt

Die Teams wurden darüber informiert, dass zwei illegale Einwanderer versuchten, vor dem Hüseyin-Kap und um die Bardakçı-Bucht an genau denselben Daten ins Ausland zu schwimmen. Teams, die in die Region kamen, erwischten zwei illegale Einwanderer palästinensischer Herkunft. Insgesamt 66 illegal an Land gebrachte Einwanderer wurden der Provinzdirektion für Migrationsmanagement übergeben.

Öffentliches Fernsehen

Leave A Reply

Your email address will not be published.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More